Kundenmeinungen

 

Transsibreise im Juni 2017, Vater und Sohn B. aus Berlin:

Guten Morgen Herr Haase,

mein Vater und ich sind vorletzte Woche wieder gut aus dem Urlaub zurückgekommen.

Die Reise war unbeschreiblich, wir sind in Gedanken immer noch in Russland.

Die drei Hauptstationen; Moskau-Transibfahrt-Baikalregion; hatten allesamt ihre eigenen Reize. Absoluter Höhepunkt für uns waren die Tage auf Olchon. Insbesondere die Touren mit Sergey werden uns immer in Erinnerung bleiben!

Organisatorisch funktionierte während der Reise auch alles wunderbar.

Daher möchten wir Ihnen ein großes Lob aussprechen, Ihr für uns geplantes Programm war wirklich sehr schön!

Vielen Dank dafür!

Mit freundlichen Grüßen

Philipp B.

 

Myanmarreise im Januar 2017, Zwei Damen aus Stuttgart:

Hallo Herr Lüders,

wie Sie wahrscheinlich schon aus Erfahrung wissen, bedeutet Schweigen meist was Positives ;-)

Die Organisation hat wirklich super geklappt, von allen Transfers und Abholterminen. Auch haben die Guides immer positiv auf Änderungswünsche reagiert, wenn wir mal Programm ausfallen lassen wollten. Und wenn die Guides das Programm von sich aus etwa was die Tageszeiten angeht umgestellt haben, war das immer schlüssig (etwa um Nebel am Morgen zu vermeiden). Ich fand es auch angenehm, dass wir Frauen als Guides hatten, wobei ich mir darüber vorher gar keine Gedanken gemacht hatte.

Vielleicht noch als Tipp: Sie könnten Reisende explizit darauf hinweisen, dass bei Inlandsflügen andere Freigepäckgrenzen gelten als bei den internationalen. Wir waren nicht negativ davon betroffen, weil wir ohnehin mit weniger als 20 Kilo unterwegs waren, aber das hätte evtl. eine unangenehme Überraschung geben können. Und ich würde an Ihrer Stelle allen Myanmar-Reisenden in Ihrer Reiseinfo raten, Ohrstöpsel mitzunehmen. Ob extrem laute Bootsmotoren, Verkehrslärm oder Preaching-Ceremonies: Die guten Ohropax erhöhen den Reisekomfort extrem ;-)

Viele Grüße aus Stuttgart

 

Transsibreise im Herbst 2016, Familie S. aus Berlin:

Hallo Herr Haase,

besser spät als nie möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen für die toll geplante Reise mit der Transsib im letzten Herbst bedanken!

Es hat alles reibungslos funktioniert, die Reiseleiter waren allesamt sehr sympathisch und haben viel Rücksicht auf uns und unser Baby genommen.

Auch bei genau durchgeplanter Route blieb genug Zeit für unsere individuellen Wünsche.

Besonders gut gefallen haben uns trotz der -15 Grad Außentemperatur die Übernachtungen im Terelj Nationalpark, wo wir die einzigen Gäste im ganzen Camp waren.

Wir würden alles genau so wieder machen wollen!

Vielen Dank für die tolle Organisation und viele Grüße

H., L. und Baby Marlene S.

 

Georgienreise im September 2016, Josef. H aus Schwäbisch Gemünd:

Sehr geehrter Herr Haase,

bitten entschuldigen Sie unsere verspätete Rückmeldung.

Die Reise nach Georgien war großartig und kann wirklich jedem empfohlen werden. Die Tage mit der Reiseleiterin Marina und dem Fahrer Wladimir verliefen sehr harmonisch und herzlich. Bei dem von Ihnen vorgeschlagenen Programm ist nichts zu kurz gekommen, weder die Kultur, noch die Landschaft, noch der georgische Wein vor und nach den Weinproben.  Am liebsten würden wir heute wieder in einen Flieger Richtung Tiflis sitzen. Es könnte derselbe Reiseablauf mit denselben Personen sein.

 

Individuelle Rundreise am Baikalsee im Juli/August 2016,

Herr Lutz S. aus Thüringen

Vielen Dank für die Organisation unserer Reise.

Reisedatum: 28.07.2016 bis 12.08.2016

Reiseziele: Berlin – Moskau – Ulan Ude – Ust Barguzin – Ulan Ude – Tynda – Sewerobaikalsk - Irkutsk – Moskau - Berlin

Wetter: Sonnenschein um die 30°C (außer Fahrt über den Baikalsee bei Regen und Sturm)

Reiseablauf hat perfekt gepasst (Aufenthaltsdauer und Jahreszeit).

Ust – Barguzin an der heiligen Nase, ist eine Siedlung auf dem Reißbrett entworfen. Die Gastfamilie unter der Führung von Anna, wirkte auf uns sehr angenehm. Alle Speisen wurden durch Anna frisch zu bereitet. Von einer Köstlichkeit der Speisen kann man aber nicht reden – dies ist aber völlig normal für Sibirien. Wegen dem gute Essen haben wir die Reise auch nicht gebucht. Die Heilige Nase wurde am nächsten Tag besucht. Interessante Überfahrt mit dem Schnellboot zur Schlangenbucht (Tschiwyrkui) und den heißen Quellen. Landschaftlich sehr beeindruckend war das Barguzintal mit einer Länge von ca. 260 km, wie haben davon ca. 70 km bereist, incl. mit einem Bad im Barguzinfluss. Von Ulan – Ude ging es dann mit der Transsibirischen Eisenbahn nach Tynda. Wir hatten eine Steppenlandschaft erwartet – gesehen haben wir eine abwechslungsreiche Fluss – und Waldlandschaft (Taiga). Die Stadt Tynda ist wie alle Orte an der BAM, eine Trabantenstadt mit wenig Attraktionen. Am nächsten Tag ging es weiter mit der BAM nach Sewerobaikalsk. Die Fahrt auf der BAM hat uns von der Natur, wesentlich besser gefallen, wie mit der Transsibirischen Eisenbahn (Flüsse – Gebirge – Taiga). Sewerobaikalsk ist ebenfalls eine Trabantenstadt mit wenig alten Kernort. Sehenswert ist Badestrand am Baikalsee, dieser könnte von den bunten Häusern auch in Kanada stehen. Der Fischerort Baikalskoje ist für fantastische Landschaftsaufnahmen gut. Eine letzte Attraktion von Sewerobaikalsk aus, war der Besuch der heißen Quellen von Chakussy. Mit den Schnellboot mit 70 km (ca. 1 Stunde) über den spiegelglatten Baikalsee – ein Erlebnis. Die heißen Quellen von Chakussy hatten immerhin 42°C zu bieten.  Am nächsten Tag stand die Reise mit Tragflächenboot „Kometa“ auf dem Plan. Von Sewerobaikalsk bis Port Baikal ca. 728 km mit Stopp an der Insel Olchon. Die geplante Reisezeit 12 Stunden – bedingt durch Sturm und Regen kamen wir schließlich nach 22 Stunden in Port Baikal an (was für eine Reise).  

Fazit: Wer das ursprüngliche Russland sucht, wer auf westliche Bequemlichkeiten zeitweise verzichten kann, wer Überraschungen mag und viele Nette Menschen kennen lernen will – der ist hier sicherlich gut aufgehoben.

Das ist unsere zweite Reise mit HAASE- Touristik. Eine weiter Reise können wir uns durchaus vostellen.

Nochmals vielen Dank.

 

Individuelle Rundreise an den Baikalsee im Juli 2016,

Frau N. aus Glienicke

Lieber Herr Haase,
längst wollte ich mich bei Ihnen melden.
Es hat alles wunderbar geklappt und für meine Mutter und mich war es genau das richtige Format. Unsere drei Reiseführer waren einfach toll. Sie hatten hervorragende Sprachkenntnisse und waren sehr herzlich und angenehm.
Grigori auf Olchon war ein witziger Typ!
Polovinnaya ist ein wunderbarer Ort. Das Gemüse kam direkt aus dem Garten, die Steinpilze aus dem Wald. Alles war liebevoll und frisch zubereitet. Überhaupt waren wir begeistert von der Küche. In besonderer Erinnerung ist uns auch das Abendessen in der Unterkunft in Listvjanka mit filetiertem Omul. Wahnsinn!
Auf Olchon haben wir aufgrund der vielen Touristen eine Tour im Süden der Insel gemacht. Wir sind keinem Menschen begegnet und man konnte sich ein Bild von der abwechslungsreichen Vegetation machen. Wir hatten tolle Begegnungen und Gespräche. Die Altgläubigen wollten uns gar nicht mehr weglassen.
Und ja, mit dem Baikalvirus bin ich nun infiziert. Ich möchte da noch mal im Herbst hin, evtl. auch mal in den nördlichen Teil. Wenn das spruchreif werden sollte, weiß ich ja, wo ich Sie finde.
Herzlichen Dank noch mal für Ihre unkomplizierte Unterstützung. Bitte geben Sie das auch an Ihre Kollegen vor Ort weiter. So viel Flexibilität, wie sie an den Tag gelegt haben, ist sicherlich nicht selbstverständlich.

Herzlich

 

Individuelle Rundreise mit der Transsib im August 2016,

Familie R. aus Mainz

Lieber Herr Haase,

Die Tour war super toll. Auch meinem Sohn hat es sehr gut gefallen. Es war die richtige Entscheidung, den Familienteil am Baikalsee zu machen. Das war sicherlich ein Highlight der Reise und hat auch dem kleinen Sohn und meinem Mann sehr gut gefallen.
Auch hat alles geklappt wie "am Schnuerchen". Es war somit eine rundum gelungene Reise, die wir in schoener Erinnerung behalten werden.
Vielen Dank für die tolle Organisation!

Herzliche Gruesse aus Mainz

 

Individuelle Rundreise nach St. Petersburg im Juli 2016,

Frau A. aus Eberswalde

Lieber Herr Haase,

ich hoffe es geht Ihnen gut!

Die Reise war ein Traum....herzlichen Dank!
Perfekt organisiert mit einem wunderschönen Hotel, direkt im Herzen der Stadt mit einem Service, der jederzeit unsere Wünsche erfüllte!

Das Ausflugsprogramm war genau richtig ausgesucht und mit Nathalia als Reiseleitung und unserem Fahrer Anatol hatten wir herzliche "Türöffner" zur russischen Kultur. Die Führungen waren sehr kompetent und inspirierend.
Meine Schwester war von ihrem Geburtstagsgeschenk begeistert.
Was will man mehr!? Vor allem, da ich ja  so profitiert habe...

Vielen herzlichen Dank, Sie sind ein wunderbarer Reiseveranstalter!

 

Individuelle Rundreise im Süden des Irans im Dezember 2015,

Frau Dipl. Math. S. aus Laatzen

Lieber Herr Lüders,

Ihnen und Herrn Haase ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr.
Meine Reise war wirklich großartig und ich bin 120 Prozent zufrieden.

Mein Driver Guide Leila war ausgezeichnet, sie hat auf der Insel Queshm sogar ein Treffen mit dem Direktor aller Freizonen im Süden des Landes arrangiert – das war mehr als ich in meinen kühnsten Träumen erwartet hätte. Besonders beeindruckt hat mich ihr profundes Wissen über Land und Leute und über die vielen Sehenswürdigkeiten, die wir besichtigt haben. Übrigens habe ich auf der gesamten Reise nicht einen einzigen westlichen Touristen getroffen, obwohl für den Süden der Monat Dezember wirklich die besten Voraussetzungen in Sachen Temperatur bietet (25 Grad). Von den Inseln haben mir Queshm und Hormuz sehr gut gefallen – und solche Landschaften wie in Hormuz habe ich noch nie gesehen – rote, bizarre Berge mit weißen Kristallflächen und große Flächen feinsten roten Sandes, ganz zu schweigen vom Rainbow Valley, das von Bergen in allen Farben, incl. blau und grün umgeben ist. Auf Hormuz habe ich auch einen interessanten Künstler besucht, der dort eine kleines Kunstmuseum hat und für die lokale Bevölkerung – vor allem die jungen Frauen – Malkurse organisiert, wobei rund 120 Naturfarben der Insel zum Einsatz kommen…

Alles Gute und bis zur nächsten Reise!

Viele Grüße

 

Rundreise Neuseeland mit Mietauto im Dezember 2015,

Frauen S. und K. aus dem Vorharz

Hallo lieber Herr Lüders,

vielen vielen Dank für eine großartige, toll durchgeplante und fantastische Reise!

Die Tour war perfekt und alle Aktivitäten und Unterkünfte zufriedenstellend bis super klasse!
Eine Unterkunft war schrecklich, aber wir haben diese unter Erfahrungen gebucht.😉
Ich würde den Rest aber genauso wieder buchen, nur das homestay B&B für die ganze Zeit favorisieren. Da es viel persönlicher und intensiver ist, als eine Hotelübernachtung. Wir haben es geliebt, regen und herzlichen Kontakt mit unseren Gasteltern zu haben und die Abende zu verschnattern.

Wenn wir wieder nach Neuseeland reisen, möchten wir bitte wieder so eine tolle Vorbereitung und Betreuung durch ihr Reisebüro!

Vielen vielen Dank!!!! 

Ganz liebe Grüße!

 

Rundreise Turkmenistan auf den Spuren versunkener Wüstenstädte im Herbst 2015, Frau F. und Herr K. aus München

Wir haben lange überlegt, ob wir für Turkmenistan Werbung machen sollen oder nicht. Das Land verdient nämlich in jeder Beziehung einen Besuch, das Wunderschöne und Faszinierende an Turkmenistan ist aber eben auch, dass praktisch keine Touristen unterwegs sind. Aber wir machen Werbung……..

Die Reise war super und ein wahres Abenteuer. Kultur, Natur, Übernachtungen im Zelt, Pilgerstätten und Wüstendörfern….alles ungewohnt, neu und spannend. Gerade die Mischung aus Kultur und Natur war das beeindruckende und abwechslungseiche an dieser Reise. Unser besonderer Dank gilt unserer Reiseleitern Elena. Durch die Reise in zum Teil menschenleeren Gegenden haben wir ein sehr vertrautes Verhältnis entwickelt, was zu überaus interessanten und informativen Gesprächen geführt hat. Elena ist keiner Frage eine Antwort schuldig geblieben und wir haben eine Menge über Turkmenistan und das Leben in diesem Land gelernt. Toll war auch, dass Elena uns über das eigentliche Reiseprogramm hinaus viel Sehenswertes gezeigt hat. 

Wir bedanken uns bei Ihnen für eine tolle Reise, bei der alles perfekt geklappt und gepasst hat. Für jeden aufgeschlossenen Reisenden mit einem Funken Abenteuerlust ist diese Reise ein unvergessliches Erlebnis.

Uns bleibt zum Abschluss nur noch eines zu sagen: Haase-Touristik wird anlässlich einer unserer nächsten Reisen  wieder von uns hören.

 

Reise durch Kirgisistan, Kasachstan und Usbekistan im Herbst 2015

Hallo Herr Haase,

alles gut bei Ihnen?

Auf diesem Wege nur kurz: Wir hatten eine wunderbare Zeit und sind voller Begeisterung für diesen Landstrich. Super Organisation und nette Begleitung vor Ort haben uns das Reiseleben leicht gemacht. 

Gern würden wir uns mit Ihnen kurz austauschen.

Herzliche Grüße von S. und B.

 

Rundreise am Baikalsee im Sommer 2015, Ehepaar S. aus Berlin Pankow

Sehr geehrter Herr Haase,

wir möchten uns für die Planung unserer Reise bedanken. Es hat alles beängstigend gut geklappt.

Die Anschlüsse waren perfekt, die Mannschaft, die uns betreut hat, war einfach toll. Übermitteln Sie bitte unseren Dank.

Es war spürbar, dass sie das  dort nicht das erste mal machen.

Der „Hauptdank“ gilt aber Ihnen; Sie haben das alles sehr gut im Griff. Und es kommt uns vor, dass diese Reise genau das war, was wir wollten.

 

Iranreise 2015, Frau Dr. H. aus Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Lüders,

unsere Iranreise war wirklich gut. Das Land ist überwältigend, die Menschen offen und sehr sehr freundlich. Es hat uns bereichert, dort gewesen zu sein.
Unser guide Ali und der Fahrer Shachron waren kompetent und freundlich. Einige Programmpunkte haben wir umgestellt - einvernehmlich. Es wurde jedoch nichts gestrichen. Der Umfang unserer Reise und die Gesamtkapazität war sicher für einen Normalgruppenguide ungewöhnlich, aber es hat alles sehr gut geklappt.


Armenienreise im Juni 2015, Josef. H aus Schwäbisch Gemünd:

Von der Reise selbst und der Reiseleiterin, Frau Srbuhy, waren wir begeistert. Noch nie hat uns ein/eine Reiseleiter/in sein/ihr Land so vermittelt.

Es geht sogar soweit, dass wir überlegen, nächstes Jahr wieder nach Armenien/Georgien zu reisen. Laut Frau Srbuhy wäre zusätzlich eine 3 Tagesreise nach Berg Karabach möglich.

Für Ihre Bemühungen nochmals herzlichsten Dank.

 

Winterreise Baikalsee 2015, Petra P. aus München

Lieber Herr Haase,

vielen Dank für diese tolle Reise !!!!!!!!!!!!!!!!!! Es war alles sehr gut organisiert. Leider hat zwar das Hundeschlittenrennen nicht geklappt, weil die Jungs trainieren mußten und die letzte Übernachtung in Bolschiye Koty haben wir kurzfristig vor Ort geändert, da wir zur Toilette in die Pampas hätten müssen. Erst am letzten Tag beim Abschlußessen haben wir von Tatjana erfahren, dass ein Rohr eingefroren war und die Gemeinschaftstoilette deshalb nicht funktionierte. Wir haben dann kurzfristig wieder im Gasthaus in Listwjanka übernachtet. Dort gab es übrigens das allerbeste Essen JJ.

Bin noch ganz beseelt von dieser wirklich wunderschönen Reise !!!!!!!!!!!!! Das war mit Abstand das Beste, was ich bisher erlebt habe. Ich werde fleißig diese Reise weiterempfehlen. Im Sommer will ich auch mal kommen, aber so eine Winterreise auf dem zugefrorenen Baikalsee ist wirklich etwas ganz besonderes.

Liebe Grüße aus einem heute sehr regnerischen München mit fast warmen Temperaturen !!!!

 

Transsib 2013, Peter H. aus Füssen

Hallo Herr Haase,

die Reise war fantastisch und ist empfehlenswert. Die Organisation und die Reiseführung vor Ort war perfekt.

Es war einfach super toll.

Sie und Ihr Reisebüro kann lobenswert weiter empfohlen werden. Sollte  die nächste große Reise anstehen weiß ich wer mein Partner des Vertrauens ist.

Wünsche Ihnen eine gute und schöne Zeit. Versprech Ihnen das ich mich melden werde.

Beste und schöne Grüße aus Füssen

 

Transsib 2013, Katharina F.

Hallo Herr Haase,

wir sind inzwischen schon seit ein paar Tagen zurück in Deutschland und möchten Ihnen ganz herzlich für die tolle Organisation und Zusammenstellung unserer Transsib-Reise danken! Es hat alles reibungslos geklappt, die Unterkünfte und Ansprechpartner waren allesamt genial und wir konnten das Abenteuer einfach genießen! Besonders nett haben wir Aleksey in Moskau, Konstantin in Jekat (die Auswahl der Location hat uns besonders gut gefallen und die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft von Konstantin war unglaublich), Katya in Irkutsk und Johannes in Peking in Erinnerung. Auch die Auswahl des Gasthauses in Listwjanka war ein besonderes Erlebnis, ebenso wie die Jurte natürlich. Dass Sie für unsere längste Zugfahrt 4 Tickets reserviert haben, war perfekt, und das Hotel in Peking hatte nicht nur eine super Lage, sondern war auch sehr sehr schick, was wir bei den angekündigten zwei Sternen gar nicht erwartet hatten.

Wir werden Sie jedem wärmstens weiterempfehlen, den wir mit unseren enthusiastischen Berichten für die gleiche Reise begeistern können und uns definitiv mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald die Seidenstraße auf dem Programm steht!

Herzliche Grüße

 

Baltikum mit Kaliningrad 2012, Ehepaar K. aus Lübeck

Lieber Herr Haase,

alles hat auf wunderbare Weise gut geklappt!

Besonders hervorzuheben sind:

1. alle Reiseleiterinnen und Reiseleiter waren ausgesprochen kompetent und sehr sympatisch.

2. Wir waren sehr froh, dass alle Hotels unmittelbar in der Altstadt gelegen waren.

Sergej in Tilsit und Kaliningrad war äußerst hilfreich und nett. Er war super-pünktlich und hat uns viel gezeigt, was wir allein nie zu sehen bekommen hätten.

Das soll aber keineswegs die Leistung der anderen Reiseleiterinnen und - leiter schmälern.

Insgesamt - Herr Haase, wir sind dankbar für die vielen Erfahrungen und Erlebnisse in den baltischen Ländern und dem anschließenden Russlandbesuch.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen, Sie waren äußerst hilfreich. Wir werden mit Sicherheit bei Bedarf auf Ihre Erfahrungen im Reisebereich zurückkommen.

Danke und freundliche Grüße

C. und H. K.

 

St. Petersburg 2011, Ehepaar R. aus Falkensee

Hallo Herr Haase,
wir sind heute morgen sicher wieder in Berlin gelandet und möchten, bevor wir uns aufs Ohr legen, Rückmeldung erstatten:
es hat sehr gut geklappt in St.Petersburg. Angefangen vom Transfer vom Flughafen zum Hotel nachts um 2 Uhr (und der Rücktransfer zum Flughafen heute nacht um 4 Uhr lt.St.Petersburger Zeit), das Hotelzimmer schön ausgestattet und wunderbar gelegen im 8. Stock mit Blick auf die Neva , die Betreuung durch Sonja und dem kompetenten Fahrer und natürlich die Besichtigungen. Sonja haben wir ins Herz geschlossen und wir sollen Sie herzlichst grüßen. Es war sehr informativ durch sie und vor allem ist sie ein humorvoller Mensch.

Also ein "Danke schön" für Ihre sehr gute Organisation. Sollten wir wieder mal nach Rußland reisen wollen, werden wir bestimmt auf Sie zurück kommen.
Viele Grüße aus Falkensee