Tourbeschreibung

Wandern im vergessenen Land

1. TagDeutschland - Duschanbe/Tadschikistan
 Flug von Deutschland nach Tadschikistan.
  
2. TagDuschanbe
 Früh am Morgen werden Sie von Ihrer Reiseleitung am Flughafen von Duschanbe empfangen und ins Hotel begleitet. Wegen der kurzen Nachtruhe startet Ihre Erkundungstour durch die tadschikische Hauptstadt etwas später. Sie fahren über die typischen breiten Alleen der Stadt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, z.B. dem Museum der Antike. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug nach Hissar, das etwa 40 km außerhalb der Stadt liegt. Hier befand sich eine alte Festung aus dem 18. Jh., die jedoch von der Roten Armee zerstört wurde. Das stattliche Eingangstor ist wieder aufgebaut worden. In der Nähe besuchen Sie zwei sehenswerte Medresen aus dem 16. Jh.
Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung im Hotel in Duschanbe.
  
3. TagDuschanbe - Pendschikent - Artutsch - (345 km, 8 Std. Fahrt)
 Nach dem Frühstück brechen Sie nach Pendschikent auf. Die Reise geht durch die Varzob-Schlucht und dann über einen Pass bis in die Nähe der usbekischen Grenze. In Pendschikent schauen Sie sich das kleine Museum von Rudaki und die Ausgrabungen des alten Sogda an. Dann beginnt das letzte Stück Autofahrt in die Berge zur einfachen Herberge Artutsch.
Abendessen und Übernachtung in der Herberge Artutsch auf 2.200 m.
  
4. TagArtutsch - Tschukurak-See - Tschukurak-Pass - Kulikaloner Seen (17 km, ca. 6 Std.)
 Heute wandern Sie zunächst zum Tschukurak-See, der auf einer Höhe von 2.455 m liegt und in dessen klarem blauen Wasser sich die umliegenden berge spiegeln. Von dort geht es hinauf zum gleichnamigen Gebirgspass in 3.180 m Höhe. Oben erwartet Sie eine atemberaubende Sicht auf die türkis leuchtenden Kulikaloner-Seen. Sie wandern vorbei an Wacholdersträuchern hinunter zum Ufer und veranstalten dort am Mittag ein Picknick. Vielleicht werden Sie aber auch von den hier rastenden Hirten zu frischem Joghurt eingeladen, den Sie unbedingt probieren sollten. Dann geht es weiter zum Lagerplatz direkt an einem der Seen, wo Sie auf 2.800 m Höhe für die heutige Nacht die Zelte aufschlagen. Nach getaner Arbeit können Sie durch die herrliche Gegend mit den wunderbar klaren Seen vor einer grandiosen Bergkulisse spazieren.
Abendessen und Übernachtung in Zelten.
  
5. TagKulikaloner Seen - Alloudiner-Pass - Alloudiner-Seen (15 km, ca. 6 Std.)
 Am Morgen steigen Sie zum Alloudiner-Pass auf eine Höhe von 3.860 m hinauf. Der phantastische Ausblick auf die umliegenden Berge Energia (5.120 m), Moskwa (5.040 m) und Chimtarga (5.489 m) entschädigt Sie reichlich für die Anstrengung. Das Mittagessen findet wieder in Form eines Picknicks in freier Natur statt. Dann geht es wieder abwärts zu den beiden Alloudiner-Seen auf 2.780 m Höhe, wo Sie die Zelte für die kommende Nacht aufschlagen.
Abendessen und Übernachtung in Zelten.
  
6. TagAlloudiner-Seen - Mutnoye-See (8 km, ca. 4 Std.)
 Ein weiterer Tag in der schönen Bergwelt der Fan-Berge erwartet Sie. Sie lassen die Alloudiner-Seen hinter sich und wandern zum Mutnoye-See in 3.500 m Höhe hinauf. Nach einigen Stunden mittelschwerer Wanderung können Sie sich bei einem Picknick am See stärken. Von hier oben haben Sie einen herrlichen Blick auf die azurblau schimmernden Alloudiner-Seen und das Panorama der 5.000er Berge. An den Berghängen entlang wandern Sie nur noch ein kleines Stück bis Sie den heutigen Lagerplatz erreicht haben. Gemeinsam mit Ihrem Bergführer und dem Koch bereiten Sie nun das Abendessen vor.
Abendessen und Übernachtung in Zelten.
  
7. TagMutnoye-See - Kaznok-Pass - Lagerplatz (16 km, ca. 7 Std.)
 Nach dem gemütlichen Frühstück werden Sie noch einmal gefordert: Sie wandern 4 km stetig aufwärts zum Kaznok-Pass auf 4.040 m Höhe hinauf. Der letzte Abschnitt hat es in sich! Sie wandern viel über Steine und Geröll. Dann ist es geschafft und der herrliche Blick über die unendlich scheinenden Bergspitzen entschädigt für die Strapazen. Nun geht es nur noch bergab bis zum Fluss Arg, wo Sie sich bei einem Picknick stärken und Kräfte für die letzten 12 km sammeln können. Der Weg führt Sie nun immer entlang des Flusses bis zum heutigen Lagerplatz auf 2.800 m Höhe an der Wegegabel Agbasai.
Abendessen und Übernachtung in Zelten.
  
8. TagLagerplatz - Saritag - Isikander-Kul - Duschanbe (9 km, ca. 3 Std.)
 Gestärkt vom Frühstück machen Sie sich auf den letzten Abschnitt Ihrer Wanderung. Es geht bergab zur malerischen Bergsiedlung Saritag. Auf einem Rundgang erkunden Sie den Ort und machen Bekanntschaft mit den Dorfbewohnern. Dann steigen Sie in das Auto, das schon auf Sie wartet. Etwa 40 Minuten dauert die Fahrt bis zum Isikander-Kul, der nur noch auf 2.200 m Höhe liegt und als der schönste See der Fan-Berge gilt. Überzeugen Sie sich bei der Wanderung am See selbst davon. Weiter geht es bis zum Wasserfall "Fan-Niagara", der beeindruckende 40 Meter hoch ist und in den See abfließt. Nach einem letzten Picknick am See fahren Sie zurück nach Duschanbe und checken in Ihr Hotel ein. Zum Abendessen gehen Sie in ein Restaurant in der Stadt.
Übernachtung im Hotel in Duschanbe.
  
9. TagDuschanbe - Deutschland
 Heute heißt es leider Abschied nehmen, denn Sie müssen in aller Frühe aufbrechen. Nach einem kleinen Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihre Heimreise nach Deutschland an.
  
 
  
 
  
 
  
 
  
 

Preise

Preise Juni bis Oktober 2019

 

Preise pro Person (bei 2 Reisenden) im PKW           1.518,00 EUR

Preise pro Person (bei 4 Reisenden) im Mininbus     1.075,00 EUR

Einzelzimmerzuschlag                                                 105,00 EUR

 

im Reisepreis enthalten:

 

- 03 Übernachtungen in 3-4* Hotels im Doppelzimmer

   mit  Bad/WC oder Dusche/WC

- 01 Übernachtung im Gasthaus/Herberge im Doppelzimmer

   mit  Gemeinschafts - Bad/WC

- 04 Übernachtungen in Zelten

- Vollpension

- Besichtigungsprogramm inkl. Eintritte lt. Programm

- lokale deutsch sprechende Reiseleitung in Tadschikistan

- Reisepreissicherungsschein

-Trekking-Gebühren

 

im Reisepreis nicht enthalten:

 

- Internationaler Flug und Tax

- Visagebühren Tadschikistan

- Foto-  und Kameragebühren

- weitere Mahlzeiten

- Trinkgelder

 

Das Angebot gilt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit aller Leistungen bei Auftragserteilung.

Informationen

Informationen zum Visum:

Sie benötigen für Tadschikistan ein Visum.

 

Sie müssen das tadschikische Formular pro Person ausfüllen und mit jeweils einem Passfoto versehen.
Sie können aber auch ein E-Visum beantragen unter
https://www.evisa.tj/index.evisa.html#/

 

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne.

 

tadschikisches Formular als PDF