Tourbeschreibung

Usbekistan - Im Land der blauen Kuppeln

1. TagDeutschland - Taschkent
 Flug von Deutschland nach Taschkent.
Übernachtung im Flugzeug.
  
2. TagTaschkent
 Ankunft in Taschkent am frühen Morgen. Transfer zum Hotel und Check-In. Kurze Ruhepause und Frühstück.
Taschkent, die moderne Hauptstadt Usbekistans, bietet einen guten Ausgangspunkt für eine Reise in den Orient. Die Stadtrundfahrt gibt Ihnen einen Überblick über die nach dem Erdbeben von 1966 wieder aufgebaute Stadt. Sie sehen viele interessante islamische Baudenkmäler. Herausragend ist die Barak-Chan Medrese (16. Jh.) und das Kaffali-Schasch-Mausoleum (16. Jh.). Der Chorsu Basar darf nicht fehlen! Hier kaufen und feilschen die Hauptstädter. Das Angebot ist üppig und groß. Hier gibt es einfach alles: die traditionellen Mäntel, die typischen Tjubeteikas (Kappen) , aber auch Gemüse und Obst.
Anschließend besichtigen Sie die berühmte Novoi Oper mit seinem Theaterplatz (aussen). Besuch des Museums für angewandte Kunst.
Abendessen und Übernachtung in Taschkent.
  
3. TagTaschkent - Samarkand
 Mit dem Auto geht es direkt nach Samarkand (ca. 4,5 Std.). Gegen Mittag kommen Sie in Samarkand, einer der ältesten Städte der Welt, an  (UNESCO Weltkulturerbe). Samarkand war einst eine der wichtigsten Handelsstädte an der legendären Seidenstrasse. Wie Perlen an einer Kette reihen sich die islamische Bauten in Samarkand.
Am Nachmittag werden Sie bei einem ersten Rundgang das Herz Samarkands kennen lernen: den gewaltigen Registan-Platz mit seinen drei Medresen (Koranschulen). Ihre Reiseleitung wird Ihnen die Medresen Ulugh-Beg, Schir-dar und die Medrese Tella-kari, die „Goldgeschmückte“ näher bringen.Das Programm wird mit dem Besuch des Observatoriums des Ulugh Beg (15. Jh.) für diesen Tag abgeschlossen.
Abendessen und Übernachtung in Samarkand.
  
4. TagSamarkand
 Die heutige Stadtführung fängt beim Mausoleum Gur Emir an. Hier liegt der große Herrschers Timur begraben. Bereits zu Lebzeiten ließ Timur das Mausoleum errichten. Vollendet wurde es jedoch erst im Jahre 1404 kurz nachdem der Herrscher gestorben war. Nun geht es vorbei am Timur Denkmal und dem Registan Platz zur Ruine der Moschee Bibi Khanum. Sie ist die einzige Moschee, die den Namen einer Frau trägt. Bibi Khanum war eine der Frauen von Timur. Ihm zu Ehren soll Sie den Bau der Moschee in Auftrag gegeben habe. Wie die Geschichte weitergeht, ob wahr oder nicht, wird Ihnen der Reiseleiter verraten…
Auf jeden Fall werden Sie von der einstigen Größe dieses Komplexes beeindruckt sein. Der Iwan erreicht eine Höhe von 30 m, die Kuppel misst 44 m. Neben der Moschee liegt der Siyob Basar. Probieren Sie die kandierten Erdnüsse; ein Genuß!
Zum Ende der Stadtführung wartet noch ein Höhepunkt auf Sie: die Nekropole Schahi-Sinda. Die Gräberstadt wurde in den letzten Jahren restauriert und erstrahlt mit ihren prachtvollen Mausoleen.
Abendessen und Übernachtung in Samarkand.
  
5. TagSamarkand – Schachrisabs – Buchara
 Nach dem Frühstück verlassen Sie Samarkand und Ihre Fahrt führt Sie über die Sarafshan-Berge nach Schahrisabs (ca. 90 km, nur bei 2 Personen!), dem Geburtsort Timurs (UNESCO Weltkulturerbe).
In Schahrisabs besuchen Sie die Ruinen des Palastes Ak Sarai (Weisses Schloss). Die beiden stehen gebliebenen Pylonen des Hauptportals vermitteln einen guten Eindruck seiner Größe. Von weitem leuchten die Kuppeln der Kuk Gumbaz Moschee. Diese ließ der Enkel Timurs 1437 errichten. Die Freitagsmoschee und das Jakhangir Mausoleums runden den Besuch in Timurs Lieblingsstadt ab. Die Weiterfahrt nach Buchara führt Sie durch endlose Baumwollfelder!
Abendessen und Übernachtung in Buchara.
  
6. TagBuchara
 Beim Spaziergang durch Buchara fühlen Sie sich wie in einem Märchen aus 1001 Nacht! Moscheen, Medresen, Minarette, Karawansereien und Kuppelbasare beherrschen das Stadtbild. Auch Buchara war wichtiges Handelszentrum an der Seidenstrasse.
Sie beginnen den Spaziergang am Labi Haus-Platz, einst ein wichtiger Handelspunkt der Stadt. An der östlichen Seite des Platzes lacht Ihnen die Statue des Hoja Nasriddin zu. Er ist der usbekische Till Eulenspiegel. Sie besichtigen einige Kuppelbasare, die Kalan Moschee mit Ihrem weit sichtbaren Minarett und die Ark Festung. Die Führung endet mit dem Wahrzeichen der Stadt: die Medrese Chor Minor. Sie liegt versteckt hinter kleinen Gassen in der Altstadt. Das Ungewöhnliche an der Medrese sind Ihre vier Minarette. Am Abend erwartet Sie ein Abendessen mit Folklore in einer ehemaligen Medrese.
Übernachtung in Buchara.
  
7. TagBuchara
 Nach dem Frühstück fahren Sie vor die Tore der Stadt.
Sie besichtigen Chor Bakr, erbaut als Nekropole, dann erweitert zu einer religiösen Pilgerstätte. Hier sollen direkte Nachkommen des Propheten Mohammed beerdigt sein. Eine weitere Pilgerstätte ist die Sufi-Klosteranlage Naschbandi.
Sehr weltlich stellt sich der Sommerpalast des letzten Emirs von Buchara dar. Er wurde Ende des 19. Jh. erbaut und überrascht mit viel Stuck und Glas.
Den Tag rundet die Besichtigung des Mausoleum der Samaniden aus dem 10. Jahrhundert ab. Von weitem scheint es eher schlicht zu sein, doch beim näheren Betrachten beeindruckt die kunstvolle Gestaltung. Es ist eines der wichtigsten Bauwerke Zentralasiens.
Abendessen in einer Familie und Übernachtung in Buchara.
  
8. TagBuchara - Chiwa
 Die heutige Autofahrt nach Urgentch und weiter nach Chiwa dauert etwa 7 Stunden. Die Straße führt durch endlose Geröll- und Steppenlandschaft. Dann taucht der Fluss Amur Daja auf, ein wichtiger Wasserspender für die ausgedehnten Baumwollfelder.
Abendessen und Übernachtung in Chiwa.
  
9. TagChiwa
 Sie betreten die Altstadt Ichan Kala durch das Westtor. Vor Ihnen liegen Paläste, Minarette und Moscheen. Die Altstadt gleicht einem Freilichtmuseum, das Sie ausführlich erkunden werden.
Abendessen und Übernachtung in Chiwa.
  
10. Tag Chiwa – Urgentsch – Taschkent
 Nach dem Frühstück haben Sie ein bisschen Zeit. Gegen Mittag Fahrt in das 35 km entfernte Urgentsch und Rückflug nach Taschkent. Transfer zum Hotel. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung in Taschkent.
  
11. TagRückflug
 Jetzt heißt es leider Abschied nehmen, denn in aller Frühe geht die Heimreise los.

Preise

Preise 2019

 

pro Person (ab 2 Personen) im PKW         1.420,00 EUR

pro Person (ab 4 Personen) im Minibus     1.260,00 EUR

Einzelzimmerzuschlag                                  192,00 EUR

 

im Reisepreis enthalten:

 

- 10 Übernachtungen in 3-4* Hotels im Doppelzimmer mit Bad/WC oder

   Dusche/WC

- 09 Frühstücke und Abendessen (teilw. im Hotel/Restaurant)

- Nationaler Flug Taschkent - Urgentch

- alle Besichtigungen inkl. Eintritte lt. Programm

- örtliche deutsch sprechende Reiseleitung

- Reisepreissicherungsschein

 

Nicht im Reisepreis enthalten:

 

- Internationale Flüge und Taxes

- weitere Mahlzeiten

- Foto- und Kameragebühren

- Visagebühren

- Trinkgelder

 

Das Angebot gilt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit bei Auftragserteilung.

 

Informationen

Informationen zum Visum:

Sie benötigen für Usbekistan ein Visum.

Um dieses zu erhalten, müssen Sie sich auf die Internetseite der usbekischen Botschaft unter www.uzbekistan.de einloggen. Dann zu Konsularabteilung und weiter zu Visa gehen. Nun erscheint das "download" zum Visumsantrag.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne.